NLP Practitioner

Die NLP-Practitioner-Ausbildung wird von dem Institut für Kommunikation und Gesundheit, Bernhard Tille, 61350 Bad Homburg, Dietrich-Bonhoeffer-Str. 35 durchgeführt.

Kennlernmöglichkeiten bestehen über die kostenlose Teilnahme an Infoabenden in Oberursel/Bad Homburg.

In der NLP-Practitioner-Ausbildung trainieren die Teilnehmer:

  • Techniken, um mit Sprache zielgerichtet gewünschte Ergebnisse zu erzielen

  • sich selbst und Ihre Leistungen optimal zu präsentieren

  • Gesprächsrunden, Teamgespräche zu strukturieren und zu moderieren

  • ihre Stärken auszubauen und Ressourcen zu aktivieren, um mehr persönliche Wirkung zu erzielen und sich selbst besser im Leben behaupten zu können

  • Ziele zu entwickeln und zu realisieren

  • sich selbst dauerhaft zu motivieren

  • Entspannungs- und Visualisierungstechniken anzuwenden

  • Selbstcoachingmethoden einzusetzen

  • ihre emotionalen Zustände aktiv zu beeinflussen und zu steuern

  • Konflikte zu managen und einer Lösung näher zubringen

  • Kraftvolle mentale Modelle und förderliche Grundüberzeugungen in Ihr Lebenskonzept zu integrieren

  • ihre Teamfähigkeit zu stärken

  • die NLP-Techniken im Einzel- und Gruppensetting anzuwenden.

Die Ausbildung gliedert sich in 3 Teile und erstreckt sich über 9 Monate, mit jeweils einem Ausbildungswochenende im Monat (Samstag und Freitag ganztags = 9 Wochenenden oder 18 Seminartage):

Baustein I - Kommunikative Kompetenz: Methoden der Kommunikationspsychologie erlernen. Durch Sprache wirken und Lösungen erzielen, mit Fragetechniken führen, Konflikte klären, Überzeugungsfähigkeit einsetzen und vor Gruppen präsentieren.

Baustein II - Emotionale Kompetenz: Gefühl und Verstand ausbalancieren, emotionale Prozesse steuern, Selbstmotivation stärken und Selbstmarketing optimieren, Teamfähigkeit steigern, mentale Blockaden auflösen, Selbstbehauptung und Durchsetzungsfähigkeit trainieren.

Baustein III - Abschluss der Ausbildung: Prüfung zum Erhalt des NLP-Practitioner Zertifikates DVNLP.

Eine Ausbildung, die Ihre emotionale, kommunikative, soziale Kompetenz enorm steigert und Sie so fit macht für die beruflichen und privaten Herausforderungen der kommenden Jahre.

Für den Erhalt eines DVNLP-Zertifikates müssen alle 3 Ausbildungsteile (130 Unterrichtsstunden an 18 Seminartagen) besucht werden.

Die Ausbildung vermittelt die NLP-Grundtechniken entsprechend dem Curriculum des DVNLP (ausführliche Beschreibung unter www.dvnlp.de/afk/practitioner.html ) und ist die Grundlage für die Weiterbildung zum NLP-Coach, NLP-Trainer, NLP-Therapeuten.

Jedes Thema wird mit einem Vortrag eingeleitet, der Trainer demonstriert die NLP-Technik, die Teilnehmer üben die Technik in Kleingruppen und werden vom Trainer gecoacht. Die Erfahrungen werden in einer abschließenden Feedbackrunde reflektiert und vertieft.

Ein Seminarhandbuch, welches alle vorgestellten und geübten NLP-Techniken detailliert darstellt, ist im Seminarpreis enthalten. Anhand individueller Problemstellungen und Zielprozesse erfahren die TeilnehmerInnen die praktische Anwendung und erlernen die Fähigkeit, andere Menschen in solchen Prozessen sicher zu begleiten.

Die Zeitstruktur über 9 Ausbildungsmonate stellt die praktische Anwendung z. B. im Beruf mit entsprechender Reflektion im Seminar sicher.

Versäumte Kursteile können durch zur Verfügungstellung von Videoaufnahmen der wesentlichen Seminarinhalte sowie kostenlosem Besuch in der Folgeausbildung nachgeholt werden.

Die Berufsgruppen Wirtschaft, Therapie, Pädagogik sind in der Teilnehmerzusammensetzung hauptsächlich repräsentiert.

Diese Zusammensetzung ermöglicht aus Erfahrung eine abwechslungsreiche und lebendige Seminargestaltung. Da die NLP-Techniken kontextübergreifend anwendbar sind, ist die berufliche Nutzung sichergestellt.